• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allerheiligenlauf 2015 - 60 km, 2200 HM

 

Zum 10. Male fand der Allerheiligenlauf statt. Dieser Lauf wird zugunsten von Laufendhelfen ausgetragen. Die Teilnehmergebühren werden 1:1 an Benni & Co. gespendet. Damit werden Kinder, welche an der derzeit unheilbaren Krankheit Duchenne Muskeldystrophie leiden, unterstützt.
In diesem Jahr wurde Gunter von Mariann und Peter vom Marathon-Team Ketsch sowie Ute und Claudia von der ASG Tria Hockenheim begleitet. Für Mariann und Peter war es das erste Mal, dass sie eine solche Strecke in Angriff nahmen.
Bei diesem Lauf sind 60 km und ca. 2200 Höhenmeter zu bewältigen. Wem das zu viel ist, kann gerne einige Etappen laufen oder sich den Walkern anschließen.
Der Lauf startet in Ulm/Renchen und führt vorbei an Schauenburg, Allerheiligen, Blöchereck , Edelfrauengrab, Felsenweg, Ringelbacher Kreuz und zurück nach Ulm zur Sporthalle. Dazwischen gibt es Verpflegungsstellen, die wieder einmal alles boten, was das Läuferherz begehrt.

Das Wetter war für uns LäuferInnen optimal. Erst Nebel, dann Sonne. Blickte man von den Bergen ins Tal, sah man die Nebelschwaden über den Häusern. Also auch etwas für das Auge.
Pünktlich um 8 Uhr machten wir uns auf den Weg. Ankunft in der Sporthalle wird zwischen 17 Uhr und 18 Uhr geplant. In diesem Jahr sind wir um 17:40 Uhr angekommen. Glücklich, müde und zufrieden hatten wir alle den Lauf beendet.

Dann geht es unter die warme Dusche und wer möchte, kann nach dem Duschen an dem gemeinsamen Abendessen teilnehmen.
Da Bilder mehr sagen als Text, folgen nun einige Bilder von dem Lauf.
Gunter Wiedemann
 

{oziogallery 587}

 


Jetzt Mitglied werden!

Wettervorhersage:

Teilweise bewölkt

13°C

Ketsch

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 11.27 km/h

  • 19 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 13°C

  • 20 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 27°C 13°C

© 2018 Marathon Team Ketsch e.V.