• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

34. Baden Marathon und Halbmarathon in Karlsruhe

Mit Schwung startete der Baden-Marathon 2016 an der neuen Austragungsstätte mit Start und Ziel an und in der DM-Arena in Rheinstetten in eine neue Zeitrechnung und erhofft sich in der Zukunft steigende Teilnehmerzahlen.
Trotz des gleichzeitigen Berlin-Marathons konnten die Finisherzahlen von 2015 fast bestätigt werden. Beim Marathon wurde die 1.000 er Marke unterbrochen, 4048 Sportler beendeten den Halbmarathon, dazu kamen noch viele Staffel- und Firmenläufer.

Vom Marathon-Team Ketsch visierten Thomas Mohr und Axel Göckler die gesamte Distanz an, die zweite Hälfte bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20 Grad wurde so teilweise zur Tortur.

Thomas Mohr überlief auf dem roten Teppich die Ziellinie nach 4:13:29 Stunden, wurde 18. der Altersklasse M 60, Axel Göckler finishte mit 4:23:07 Stunden, was Position 23 in derselben Altersklasse bedeutete.

Der Rest des Teams hatte sich von Anfang an auf die Halbmarathondistanz festgelegt. Schnellste war Sylvia Gottermeier, die der Halbmarathon-Zugläuferin (1:59) lange folgen konnte. Am Ende reichte es zu einer tollen Zeit von 2:02:14 Stunden und vielleicht ist ja die bisherige Bestzeit von 1:57 Stunden doch nochmals zu knacken, hierzu in 2017 viel Erfolg.
Bei seiner 30. Teilnahme in Karlsruhe beendete Georg Kahl den 10. Halbmarathon in 2:03:44 Stunden, knapp dahinter landete Bernd Völker, der zu Beginn noch über die Marathondistanz nachgedacht hatte, dann aber umdisponierte, in 2:05:56 Stunden.
Mutter Doris und Tochter Sarah Zimmermann waren wie gewohnt nach Starthilfe von Vater Thomas Zimmermann auf der B 36 gemeinsam unterwegs. Ihre Zeit betrug 2:11:10 Stunden.

 

Georg Kahl


Jetzt Mitglied werden!

Wettervorhersage:

Ketsch

Heute
2°C
Luftdruck: 996 hPa
Niederschlag: 1 mm
Windrichtung: SSW
Geschwindigkeit: 9 km/h
Windböen: 26 km/h
Morgen
3°C
29.11.2021
3°C
© Deutscher Wetterdienst
© 2021 Marathon Team Ketsch e.V.