11.jpg
27088000-jogging-wallpapers.jpg
38862687-jogging-wallpapers.jpg
althrein.jpg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Bild HPBei einem Kurzurlaub in Südtexas hatte ich die Gelegenheit, an einem Internationalen 5 Km Wettbewerb teilzunehmen. Am Samstag morgen um 8 Uhr begann der Lauf bei angenehmen Temperaturen von 23 Grad. Anders als in Deutschland waren die Straßen nicht gesperrt, so dass wir mit den Autos auf der Straße unseren Lauf absolvierten. Lediglich der Start und Zielbereich war abgesperrt. Da aber in Texas die Autofahrer sehr rücksichtsvoll sind, kamen alle Läufer gesund in das Ziel. Nach 29 min war für mich der Frühsport beendet.

Rainer Zeh

Tags:

Bei TOP Wetterbedingungen ging es am 12.01.2020 für 910 Läufer, darunter 4 Läufer vom Ketscher Marathon Team, auf die 15 km-Distanz. Und wer mit den kühlen Temperaturen um die 2 Grad gut auskommt, hatte auch die helle Freude daran. 
Paul Koerperich finishte den Lauf in 1:33:20 Stunden als 73.er seiner AK55 und 855.er Gesamt.
Knapp 10 min vor ihm war Bernd Völker im Ziel, in einer Zeit von 1:24:55 Stunden, was den 44. Platz in seiner AK60 bedeutete (Gesamt775.)

IMG 1493Bei ca. 0°C trafen sich die Läufer*innen am 06. Januar zum traditionellen Dreikönigslauf in Dielheim am Rande des Kraichgaus. Ob neue Vorsätze für das neue Jahr, zum genießen des letzten Urlaubstages oder als erster Test für die anstehenden Marathonpläne des neuen Jahres, starteten pünktlich ca. 350 Sportler/innen im Sportpark Dielheim auf einer welligen Strecke Richtung Harenberg.

Alle vier Vertreter des Marathon Teams –Bernd Völker (55:34) Armin Schumacher (49:18), Dietmar Busch (42:08) und Hervé Mangonaux (42:05) – waren mit ihren persönlichen Ergebnissen zufrieden und begegneten sich nach warmem Tee im Ziel in der Kulturhalle der Kraichgau-Gemeinde wieder. Bei Kaffee und Kuchen ließen sie mit den anderen Sportler/innen den Lauf am Feiertag in gemütlicher und familiärer Runde ausklingen.

RheinzabernAm 15.12.2019 starteten 4 Mitglieder vom Marathon-Team Ketsch bei strömenden Regen nach Rheinzabern zur 38. Winterlaufserie. Insgesamt finishten 1026 Läuferinnen und Läufer. Es regnete in Strömen weiter. Nachdem die Startnummern abgeholt wurden, konnte in der Nachbarhalle trocken eingelaufen werden.
10 Minuten vor dem Start hörte der Regen auf. Freudig gingen alle an den Start. Die Stecke war gut zu laufen. Nach 38:30 Minuten überquerte Calogero Parisi die Ziellinie. Ihm folgte Bernd Völker in 55:49 Minuten.
Silvia Gottermeier kam in 56:16 Minuten als 6. AK W 60 ins Ziel. Elisabeth Breunig war glücklich, das Rennen in 01:07:43 Stunden beendet zu haben.

Walter Gottermeier

Starten Sie mit uns durch:

Jetzt Mitglied werden!

Die nächsten Termine:

  29 Feb. 2024
  19:00 - 20:00
  Funktionsgymnastik
  03 März 2024
  09:30 -
  Lauftraining
  03 März 2024
  09:30 -
  Berglauf
  05 März 2024
  18:00 - 19:30
  Bahntraining mit Lauf-ABC

Wettervorhersage Ketsch:

Klart auf

2.74°C

Klart auf
Feuchtigkeit: 91%
Donnerstag 4.06°C / 11.94°C Vereinzelt Wolken
Freitag 6.92°C / 10.41°C Bedeckter Himmel
Samstag 6.61°C / 11.43°C Bedeckter Himmel
Sonntag 7.05°C / 14.74°C Klart auf
Montag 8.69°C / 10.71°C Bedeckter Himmel

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

almas marathon wiesloch metzgerei_joerger.png art_of_copy.png engelhorn